Fahrkarte auf dem Handy
Die Deutsche Bahn, als auch der Verkehrs-Verbund-Stuttgart (VVS) bieten die Möglichkeit Fahrkarten online zu kaufen und auf dem Handy vorzuhalten.
Sie benötigen dazu die entsprechende App für Ihr Smartphone und für die Anmeldung die Daten Ihres Personalausweises. Bezahlt wird über Kreditkarte, Überweisung, PayPal oder Lastschrift.
Während der Fahrt müssen Sie dann natürlich den Personalausweis und die erworbene Fahrkarte auf dem Handy vorweisen können. Wie das alles funktioniert zeigen Ihnen SOR-Helfer auf Anfrage.

An den Hund gekommen
Selbst Haustiere kommen heute an der Digitalisierung nicht mehr vorbei. Neben dem obligatorischen Erkennungs-Chip hinter dem Ohr – der uns Menschen bisher noch fehlt, gibt es ab ca. 100,- € im Handel Halsbänder mit integrierter Handy- und GPS-Funktion. Mit der richtigen App lässt sich also jederzeit per Handy feststellen, wo sich das mit dem Halsband bestückte Tier (Hund oder Katze) gerade aufhält. Der Akku hält bis zu 6 Tage, bis dahin sollte man den Streuner wieder eingesammelt haben.
Quelle: Fachzeitschrift Chip 03.2018

Safari in Ostafrika

Mit einer 22 Tagereise im rollenden Hotelbus (Rotel-Tours) erfüllte sich unser Mitglied Ditmar Palentin einen Jugendtraum: „Einmal die Großtierwelt Afrikas sehen und sie vor der bunten Kulisse von Kenia und Tansania unter der Sonne Afrikas erleben“!
Am Do. 19. April 2018 ab 17.00 Uhr wird er uns im SOR-Vereinsheim von dieser spannenden Reise berichten, in der er einer phantastischen Natur begegnet ist. Sie führte in von Dar-es-Salam entlang der Usambaraberge zum Kilimanjaro und dem Ngorongoro Krater. Die Reise endete in Nairobi.

Hilfreiche Technik – Länger in den eigenen Wänden wohnen.

Zum Leben im Alter gehören die Bereiche Mobilität, Kommunikation, Gesundheit und Sicherheit. Einfache technische Geräte, aber auch Wearables (Hörgeräte, intelligente Brillen, ...), Computer, Kommunikationsnetze und das Smart Home können helfen, dass ältere Menschen länger in ihrer bekannten Umgebung leben können und erst später auf fremde Hilfe angewiesen sind. Dieser Vortrag von Bernhard Peitz am Do. 12.04. ab 17.00 Uhr im SOR-Vereinsheim gibt einen Einblick in dieses Thema.

Mitgliederversammlung 2018
Die diesjährige Mitgliederversammlung findet am 26.04.2018 ab 18.00 Uhr im Vereinsheim statt.
Eingeladen sind alle Vereinsmitglieder und Personen, die sich für uns und unsere Arbeit interessieren.
Das Einladungsschreiben mit der Tagesordnung finden Sie hier. (Einladungsschreiben)

Gesucht - Junger Rentner mit Führungsqualitäten
Sie stehen an der Grenze zwischen Berufsleben und (Un)Ruhestand und suchen ein Aufgabenfeld in dem Sie Ihr erworbenes Können und Wissen weiter nutzen möchten.
Oder Sie suchen nach dem Berufsleben eine vollkommen neue Aufgabe in der Sie neue Erfahrungen sammeln wollen und die Sie ausfüllen sollte.

Wir suchen dringend einen neuen 1. Vorsitzenden, weil Gunter Schneider wegen neuer primärer Interessen nicht mehr zur Wiederwahl antritt.
Das ist eine sehr interessante Aufgabe, bei der es nicht nur darum geht einen bisher gut geführten und gut organisierten Verein von zur Zeit 270 Mitgliedern zu führen, sondern - wenn man will - vorhandene Kontakte zu anderen Seniorenvereinen/Seniorengruppen pflegen und aktiv oder passiv an landesweiten Aktionen teilnehmen kann.
Genannt seien hier z.B. der Landes-Seniorenrat, die BAGSO, unser Dachverband die Senior-Internet-Initiative Baden-Württemberg (SII-BW) und viele andere.
Sie würden mit Sicherheit nicht alleine das stehen, sondern die Unterstützung der gesamten Kerngruppe haben. Schauen Sie doch einfach einmal bei uns rein.
Wie lautete der Werbespruch von ESSO einmal: "Es gibt viel zu tun, packen wir es an".

Kontakt

Wilhelmstraße 15,
73262 Reichenbach / Fils

Tel.: 07153 - 550696

Mail: sor.ev@t-online.de

Login

Zum Seitenanfang